Kannst du dir eine Welt vorstellen, in der Automatisierung die Symptome des Mietenwahnsinns von dir fernhält?
Kannst du dir eine Welt vorstellen, in der dein Computer eine Wohnung für dich findet?
Kannst du dir eine Welt vorstellen, in der Automatisierung die Symptome des Mietenwahnsinns von dir fernhält?
Kannst du dir eine Welt vorstellen, in der du einen Wohnungsbot hast?

Dank Automatisierung in nur drei Schritten zur Wohnungsbesichtigung

1
Laden den Wohnungsbot herunter und installiere ihn
2
Erstelle dein Suchprofil, gib deine persönlichen Daten ein und schreibe die Vorlage deines Anschreibens
Der Wohnungsbot
Der Bot sucht jetzt für dich nach Wohnungen — rund um die Uhr, solange dein Rechner läuft
Der Wohnungsbot
Der Bot schreibt passende Wohnungen mit personalisierten Bewerbungen an, sobald sie online kommen
3
Erst wenn du zur Besichtigung eingeladen wirst, schaust du dir das Inserat an und überlegst, ob du dort tatsächlich hingehen willst
Die Anwendung "Wohnungsbot" zur Ausstellung als Download für alle gängigen Desktop-Betriebsysteme (keine Smartphones oder Tablets).
Der Wohnungsbot ist eine freie, kostenlose, quelloffene Software unter AGPL-3.0.
Der Quell-Code befindet sich auf GitHub.

Fünf Gründe den Wohnungsbot zu verwenden

1
Keine Zeit mehr mit der Wohnungssuche verbringen
2
Immer einer der ersten im Postfach der Vermieter_in oder der Makler_in sein
3
Keine Wohnungsanzeige mehr verpassen — der Bot sieht jede Anzeige, egal wie kurz sie online ist oder ob du in der Hängematte liegst
4
Aussagekräftige, personalisierte Anschreiben dank Textbausteinen, die der Bot an die Anzeige anpasst
5
Weniger Zeit für die Wohnungssuche
= Bessere Laune

Kannst du dir Automatisierung vorstellen?

Informiere dich über die Hintergründe und folge @wohnungsbot für Updates und auf dem Laufenden zu bleiben:
Häufig gestellte Fragen
(FAQ)
@wohnungsbot
auf Twitter
@wohnungsbot
auf Facebook



Presse und weitere Informationen:
Tagesspiegel Logo
Tagesspiegel
Tagesspiegel Leute Logo
Tagesspiegel Leute Neukölln
Deutschlandfunk Nova Logo
Deutschlandfunk Nova
Focus Logo
FOCUS — Gute Nachrichten
Schloss—Post Logo
Shortlist für die Webresidency von ZKM & Solitude
NEO POST MODERN Logo
Weitere Projekte von Clemens Schöll





Der Wohnungsbot ist Teil der Ausstellung:

Von einem der auszog eine Wohnung in Berlin zu finden.

Ein Automatisierungs­drama in drei Akten

2. Akt: Das Versprechen des Bots

von Clemens Schöll
14.—16. Juni 2019
ART+WEISE
Weisestraße 58
12049 Berlin
DEUTSCH

Wohnungssuche in Berlin? Immer am Rechner, scrollen, neu laden, durchforsten, anschreiben? Total 2019.

Aber jetzt ist die Zukunft da, der Wohnungsbot:
 nicht nur über Wohnungsanzeigen benachrichtigt werden – direkt vollautomatisch bewerben!

Auf deine Anfragen antworten nur automatische Massenmails? Genau, deshalb sollten nicht nur Unternehmen automatisieren und davon profitieren, sondern wir alle!
In der Ausstellung kannst du Dank Wohnungsbot eine alternative Zukunft erleben: eine Zukunft, in welcher der Wohnungsmangel nicht deine Freizeit und Nerven raubt.

Wem dient Automatisierung? Wie wollen wir, dass Wohnungen in unserer Gesellschaft vergeben werden?

Der Bot fragt: Ist andere Automatisierung möglich? Lasst uns spekulieren und es herausfinden – und dabei deine zukünftige Wohnung finden.
ENGLISH

Flat-hunting in Berlin? Always on the computer, scrolling, reloading, browsing, applying? Totally 2019.

But now the future is here, the Wohnungsbot: don't just get notified about flat offers - apply directly and automatically!

You only get automated mass replies to your applications? Exactly, that‘s why not only companies should automated and profit of it, but all of us.
In the exhibition (and to download at home) you can experience an alternative future thanks to Wohnungsbot: a future in which the housing shortage does not eat up your free time and nerves.

Who benefits from automation? How do we want flats to be allocated in our society?

The bot asks: Is other automation possible? Let's speculate and find out - and find your future home.
Der Künstler und der Bot sind anwesend.

Empfang am Freitag den 14. Juni um 21:00
Geöffnet durchgehend 14. Juni 19:00 — 16. Juni 19:00


Pressemitteilung (PDF)
The artist and the bot will be present.

Opening reception Friday June 14 at 9PM
Open without interruption June 14, 7PM — June 16, 7PM


Presse release (PDF in German)
48 Stunden Neukölln Logo
← 1. Akt: Deine Zukunft ruft! Jetzt antworten
3. Akt: Vorraus­sichtlich 2020 Q1 →
Keine Cookies, keine Tracker, keine Werbung.
Redaktionell verantwortl. gem. § 5 TMG — Clemens Schöll, Lausitzer Straße 10, 10999 Berlin